Kommentare

Qualitätskontrolle: Ist mein Unterricht gut? — 4 Kommentare

  1. Liebe Frau Holzer-Rhomberg,

    eine tolle Idee, die Fragen zur Unterrichtsqualität so zusammenzufassen. Ich habe sie mir gleich ausgedruckt, um sie immer wieder zu überprüfen.

    Herzliche Grüße
    Gudrun Huber

  2. Liebe Andrea,

    auch ich finde die Idee toll und habe mir für mich selbst eine Skala von 1-10 kreiert, nach der ich meine eignen Schwächen und Stärken aufgeführt habe.

    Da bei Dir ja alles zumeist alles weit und ausführlich gedacht ist, habe ich zu diesem Beitrag frü mich selbst noch folgende Fragen gefunden:
    1.) Verbinden sich die Kinder mit dem Stück? Mit dem Ernst oder auch der Freude, dem Charakter und der Stimmung eines werkes, Stückes..?
    2.) Ist auch ihr Denken und der „Geist“ genügend angesprochen und gefordert?

    Liebe Grüße aus Karlsruhe und hoffentlich auf bald
    Michael

    • Lieber Michael,
      vielen Dank für diese wichtigen Fragen! Besoders bei etwas älteren Anfängern finde ich es oft sehr herausfordernd, Musikstücke zu finden, die für sie spieltechnisch bewältigbar sind und gleichzeitig aber auch ihren Intellekt und ihre Emotionen ansprechen. Denn das ist ja das Schöne am Musizieren: Dass sich der Mensch mit „Körper, Geist und Seele“ ins musikalische Geschehen einbringt.
      Liebe Grüße nach Karlsruhe,
      Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.