Kommentare

Willkommen in der Ohrenspitz-Gruppe — 7 Kommentare

  1. Vielen Dank liebe Andrea, das ist sehr hilfreich, ich probiere es gleich mit meiner Orchestergruppe am Freitag aus
    Vielen Dank und Grüße,
    Berit

  2. Liebe Andrea, mich würde interessieren: wie und in welcher Höhe kann die zusätzliche Gruppenstunde idealerweise abgerechnet werden, sind die Eltern gut bereit, nochmal Geld draufzulegen in diesen schwierigen Zeiten? Was haben andere da für Erfahrungen?
    Eine wirklich prima Idee, da die Unterrichtszeit dafür immer zu knapp ist.
    Gabriele

    • Hallo,

      Ich mache das immer so, dass von Schulbeginn weg von jedem 5-10min Unterrichtszeit abgezogen werden. (Z.B. 50min Einzel-Stunde am Papier, in Wirklichkeit 40min. Einzelstunde)
      Und die „Übrige“ Zeit wird dann in der Gruppenstunde zusammengenommen. (Z.B. 4 Kinder in der Gruppe, jeweils 10min. Untwrrichtszeit vom Einzelunterricht „Übrig“ bedeuted, 4×10 die 4 Kinder haben 40min Gruppenunterricht)

      Wenn das vom Schulbeginn weg etabliert ist, ist das meistens kein Problem,- da die Kinder ja sogar „in Summe“ mehr Unterrichtszeit dafür bekommen.
      Und 50min ist bei den Kleinen eh schwer zu konzentrieren im Einzelunterricht, 30-40min sind optimal. Und die 10min die da „fehlen“ sind Unterrichtszeittechnisch in der Gruppe super investiert

      Lg

    • Liebe Gabriele,
      am besten ist die von Gudrun oben beschriebene Pool-Variante: Jeder gibt 5 oder 10 Minuten von seinem Einzelunterricht in den Pool, und diese Zeiten addieren sich dann zusammen zu einer Gruppenstunde. Das sollte man allerdings tatsächlich von Jahresbeginn an so einteilen, so habe ich das auch schon praktiziert. Ich verrechne derzeit für meine zusätzlichen Gruppenstunden nichts, da ich das ja nicht von Schuljahresbeginn so eingeteilt hatte. Das ist in diesem Fall ein „Extra-Service“, den die Kinder in dieser ungewöhnlichen Zeit von mir bekommen. Das ist natürlich keine Dauerlösung, das ist schon klar, ich kann das aber im Moment gerade gut machen, weil corona-bedingt andere Engagements wegfallen, und ich so die Zeit dafür habe!

  3. Liebe Anndrea,
    vielen Dank für diese wunderbare Idee. Der beste Beweis, dass man am Bildschirm freier ist als man denkt!
    Allerdings stelle ich mir das Abzwacken von Zeit bei einer 30 Min Stunde schwer vor, das ist die Einheit bei uns für die Anfänger.
    LG
    Eva

    • Ja, liebe Eva-Maria, es ist tatsächlich schwierig, bei so einer kurzen Lektion noch etwas abzuzwacken für eine Gruppenstunde. Deshalb gebe ich diese Gruppenstunden aufgrund der derzeitigen Situation den Kindern auch gratis, ohne von ihrer kurzen Einheit etwas abzuzwacken. Wenn man aber grundsätzlich eine zusätzliche Gruppenstunde machen möchte, sollte man zu Schuljahresbeginn einplanen, dann müssten die Kinder eben eine entsprechend längere Lektion buchen! Mitten im Semester kann man das logischerweise nicht einfach ändern.
      Liebe Grüße, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>