Kommentare

Lieblingsstücke 2 — 5 Kommentare

  1. Liebe Andrea,
    nun komme ich auch endlich dazu mich mit einem Lieblingsstück zu melden. Sehr schön finde ich zum Bsp. das Heft Vergnüglich virtuos von Niels Templin. Besonders schön sind die „Alle Vögel sind schon da“ -Variationen. Meine jüngeren Schüler mögen es sehr besonders wegen der kleinen Geigen technischen Herausforderungen. Sehr zu empfehlen für jüngere Schüler für Jugend musiziert.
    „In an Persian market“ in der Bearbeitung für Geige und Klavier finde ich sehr schön für Schüler, die mit dem Lagenspiel beginnen… alle Schüler, die es bisher gespielt haben Lieben es sehr wegen der herrlichen Melodie und den verschieden Charakteren. Viele Grüße, Christine

  2. Liebe Andrea, das ist eine wunderbare Idee, gemeinsam eine Liste der Lieblingsstücke zu erstellen! Mir fallen ein paar schöne Sachen ein. Einmal von Kicsi Ferenc das „Zigeuner Musik Album“. Die Schüler lernen da wunderbar, welch intensiven Klang sie aus ihrer Geige herausholen können. Tempiwechsel sind dabei und Lagenspiel bis 3. Lage (einmal bis 5.). Dann „Plink, Plank, Plunk“ von Leroy Anderson. Ein reines Pizzicatostück! Nur 1. Lage, aber witzig, mit scharfen Akzenten und Klopfen auf den Geigenboden…..
    Spass machen auch die Duos von Aleksey Igudesman, wie z.B. „The Catscratchbook“. Die Schüler sollten rhythmisch schon etwas sicherer sein. Es geht bis etwa 3. Lage. Und ist -typisch Igudesman- äußerst originell.
    Soviel erst einmal.
    Liebe Grüße, Iris

  3. So eine schöne Idee, sich die Lieblingsstücke der Schüler gegenseitig vorzustellen!
    Letzte Woche wurde schon Carl Bohm erwähnt. Von dem habe ich noch 2 weitere Lieblingsstücke. Ähnlich im Stil wie die Intrada von Moffat und ebenfalls in g-moll ist die Sarabande aus den Albumblättern. https://imslp.org/wiki/Albumbl%C3%A4tter_(Bohm%2C_Carl)
    Ein weiteres Stück von Carl Bohm, das die Schüler sehr lieben, ist Introduction und Polonaise aus den Arabesquen Nr.12. Nach einer wunderschönen gesanglichen Einleitung geht es ganz temperamentvoll in den Bolero, der sehr virtuos klingt, aber (bis auf 2 Takte in der 6.Lage) ganz geigerisch liegt. https://imslp.org/wiki/Arabesken_(Bohm%2C_Carl)
    Liebe Grüße, Sigrid

    • Liebe Christine,

      vielen Dank für die Links zu den Stücken. Ich habe sie bereits in die Liste eingefügt und werde diese mit einem der nächsten Newsletter wieder mitschicken! Vielleicht kommen ja noch mehr Beiträge! 😉
      Liebe Grüße,
      Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>