Kommentare

Was können wir aus der Krise lernen? — 3 Kommentare

  1. Liebe Frau Holzer-Rhomberg,
    vielen Dank für die vielen interessanten Gedanken.
    Die Idee, daß man kranke Schüler nun online unterrichten könnte, hatte ich auch schon. Außerdem habe ich oft die Situation, daß Schüler nicht den Unterricht besuchen können, da z.B. niemand sie fahren kann. Wenn dann mehrere Stunden hintereinander ausfallen und man dadurch längere Zeit auf der Stelle tritt, läßt auch schnell mal die Motivation nach. Hier könnte der Online-Unterricht auch Abhilfe schaffen.
    Ich überlege auch schon, wie man eine Art Übe-Coaching in die Zeit nach Corona mitnehmen kann. Die Idee mit den Zeitfenstern zweimal pro Woche finde ich sehr gut.
    Schöne Grüße
    M. Müller-B.

  2. Liebe Frau Holzer Rhomberg!

    An unserer Musikschule hat sich durch unseren Orchesterleiter sogar ein YouTube Kanal entwickelt, der mit kleinen Techniktools den Kindern bereitsteht für die Orchesterarbeit.
    Er macht auf die in der Literatur vorhandenen Schwierigkeiten aufmerksam und enthält im Moment ein Musikstücks des Leiters des Jugendorchesters welches die anderen Orchester auch mitspielen. Daraus wird dann ein OnlineOrchester mit den gesamten Kindern der Orchester…. ich bin gespannt!
    Ich selber nehme in die Nach- Coronazeit definitiv die kleinen Übvideos für die Kinder mit. (hatte ich sporadisch schon davor gedreht, finde ich mittlerweile sehr effektiv) und halte sie für sehr gut zum selbstständigen Lernen zu Hause.
    Herzlichen Dank für Ihre tollen Anregungen und Motivation in einer herausfordernden Zeit!

    Dorothea Friederike G.

  3. Liebe Frau Holzer-Rhomberg,

    Ihre Ausführungen sind voll zutreffend.
    Ich gehe davon aus, dass Corona uns noch etwa 2 Jahre beschäftigen wird.
    Für mich ist jetzt wichtig, zu klären unter welchen Voraussetzungen ein Präsenzunterricht möglich sein wird.
    Hygienekonzepte müssen erarbeitet werden. Fraglich ist, ob Ensemblearbeit überhaupt möglich sein wird. Wie sieht es mit Mundschutz aus?
    Mit Mundschutz kann man nicht singen.
    Die Distanz von 2m sollte trotzdem eingehalten werden.
    Es kommt noch einiges auf uns zu, die Krise hat gerade erst begonnen!
    Über eine Zeit nach der Krise denke ich noch nocht nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.